Gehe zu…
slideshow-arrow-right
slideshow-arrow-left

Trifft Cavani wieder? – Monaco zu Gast in Metz

Geschrieben von:
Veröffentlicht in: Veröffentlicht in: • 29. September 2016 • 0 Kommentare


PSG-Stürmer Edinson Cavani hat aktuell einen Lauf – in den letzten vier Pflichtspielen traf der Uruguayer siebenmal, in der Champions League netzte er zuletzt doppelt ein. Mit Paris hat er am Samstag Bordeaux zu Gast. Leverkusens CL-Gegner Monaco ist indes in Metz zu Gast. In Portugal spielt der FC Porto bei Nacional Funchal.

Udines Hoffnung – Verfolgerduell in Rom

Geschrieben von:
Veröffentlicht in: Veröffentlicht in: • 29. September 2016 • 0 Kommentare


Lazio Rom hat am siebten Spieltag am Samstag die Chance vorzulegen und die Konkurrenz an der Tabellenspitze unter Druck zu setzen. Die Teams, die unter der Woche in Europa aktiv waren, sind allesamt am Sonntag dran: Juve ist dabei in Empoli ebenso haushoher Favorit wie Napoli in Bergamo. Mehr Spannung verspricht da schon das Duell der Europa-League-Teilnehmer AC Mailand und Sassuolo. Das Highlight gibt es zum Abschluss: Der AS Rom bittet Inter Mailand im Verfolgerduell zum Tanz.

Totti schenkt sich drei Torvorlagen

Geschrieben von:
Veröffentlicht in: Veröffentlicht in: • 29. September 2016 • 0 Kommentare


Nach der Auftaktpleite in Rotterdam hatte Manchester United im Old Trafford Außenseiter Sorja Luhansk zu Gast – und kam zu einem sehr uninspirierten 1:0-Erfolg. Fenerbahce schlug gleichzeitig Feyenoord ebenfalls 1:0. In der Mainzer Gruppe rettete St. Etienne gegen den RSC Anderlecht in allerletzter Minute einen Punkt. Einen klaren Sieg gab es in Rom, wo der mittlerweile 40-jährige Francesco Totti drei von vier Toren auflegte.

1. Bundesliga

Allofs über Arnold: „Ein Gesicht des VfL“

Geschrieben von:

Am Sonntag ist Maximilian Arnold exakt 22 Jahre und 128 Tage alt. So jung und doch schon so erfahren. Denn: Wenn nichts dazwischen kommt, wird der Wolfsburger Mittelfeldmann gegen Mainz sein 100. Bundesligaspiel absolvieren. Damit wäre er der jüngste Spieler in der VfL-Bundesligageschichte, der dieses Jubiläum feiert. Und nicht nur das macht den Rotschopf zu einem besonderen Spieler im VfL-Kader.

Allofs über Arnold: „Ein Gesicht des VfL“

Geschrieben von:

Am Sonntag ist Maximilian Arnold exakt 22 Jahre und 128 Tage alt. So jung und doch schon so erfahren. Denn: Wenn nichts dazwischen kommt, wird der Wolfsburger Mittelfeldmann gegen Mainz sein 100. Bundesligaspiel absolvieren. Damit wäre er der jüngste Spieler in der VfL-Bundesligageschichte, der dieses Jubiläum feiert. Und nicht nur das macht den Rotschopf zu einem besonderen Spieler im VfL-Kader.

Mainz: Hacks Bewerbungsschreiben

Geschrieben von:

Wenn eine Mannschaft binnen weniger Minuten zwei Gegentreffer von einem vermeintlichen Außenseiter kassiert wie der 1. FSV Mainz 05 beim 3:2-Sieg beim FK Qäbälä, dann hat sie in aller Regel defensiv einiges falsch gemacht. Von Alexander Hack kann man das nicht behaupten. Der 1,93-Meter-Mann lieferte in Baku eine eindrucksvolle Leistung ab.

Alle Anzeigen››

2. Bundesliga

Lienen verzeiht Fehler und beschwört den Teamgeist

Geschrieben von:

Der FC St. Pauli sitzt weiterhin im Keller fest. Beim jüngsten 0:2 bei Union Berlin kosteten individuelle Fehler die Punkte. Coach Ewald Lienen aber nimmt seine Spieler in Schutz und schwört seine Mannschaft auf das anstehende Auswärtsspiel bei Hannover 96 am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ein. Zum wiederholten Male in dieser Saison werden die Hamburger mit einer veränderten Viererkette auflaufen.

Lienen verzeiht Fehler und beschwört den Teamgeist

Geschrieben von:

Der FC St. Pauli sitzt weiterhin im Keller fest. Beim jüngsten 0:2 bei Union Berlin kosteten individuelle Fehler die Punkte. Coach Ewald Lienen aber nimmt seine Spieler in Schutz und schwört seine Mannschaft auf das anstehende Auswärtsspiel bei Hannover 96 am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ein. Zum wiederholten Male in dieser Saison werden die Hamburger mit einer veränderten Viererkette auflaufen.

Kocak will gegen Dresden „über die Grenzen gehen“

Geschrieben von:

Mit dem SV Sandhausen und Dynamo Dresden treffen sich am Freitagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zwei Mannschaften, die jeweils seit drei Partien sieglos sind. Diese Durststrecke will der SVS im Hardtwaldstadion beenden. „Wir sind auf die 90 Minuten gut vorbereitet, dürfen uns aber nicht von den Ergebnissen blenden lassen“, warnt Coach Kenan Kocak.

Alle Anzeigen››

3. Liga

Lienen verzeiht Fehler und beschwört den Teamgeist

Geschrieben von:

Der FC St. Pauli sitzt weiterhin im Keller fest. Beim jüngsten 0:2 bei Union Berlin kosteten individuelle Fehler die Punkte. Coach Ewald Lienen aber nimmt seine Spieler in Schutz und schwört seine Mannschaft auf das anstehende Auswärtsspiel bei Hannover 96 am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ein. Zum wiederholten Male in dieser Saison werden die Hamburger mit einer veränderten Viererkette auflaufen.

Weinzierl: „Wir haben gut gespielt“

Geschrieben von:

Zumindest in den Pokalwettbewerben läuft es für den FC Schalke 04 weiterhin gut. Denn nach dem guten Auftakt in der Europa League mit einem 1:0 in Nizza und einem 4:1-Erfolg in Villingen im DFB-Pokal gewannen die Gelsenkirchener auch die zweite Partie in der Gruppenphase der Europa League mit 3:1 gegen RB Salzburg. Kein Wunder, dass sich Coach Markus Weinzierl zufrieden zeigte.

Mainz: Hacks Bewerbungsschreiben

Geschrieben von:

Wenn eine Mannschaft binnen weniger Minuten zwei Gegentreffer von einem vermeintlichen Außenseiter kassiert wie der 1. FSV Mainz 05 beim 3:2-Sieg beim FK Qäbälä, dann hat sie in aller Regel defensiv einiges falsch gemacht. Von Alexander Hack kann man das nicht behaupten. Der 1,93-Meter-Mann lieferte in Baku eine eindrucksvolle Leistung ab.

Alle Anzeigen››

Allgemein

Trifft Cavani wieder? – Monaco zu Gast in Metz

Geschrieben von:

PSG-Stürmer Edinson Cavani hat aktuell einen Lauf – in den letzten vier Pflichtspielen traf der Uruguayer siebenmal, in der Champions League netzte er zuletzt doppelt ein. Mit Paris hat er am Samstag Bordeaux zu Gast. Leverkusens CL-Gegner Monaco ist indes in Metz zu Gast. In Portugal spielt der FC Porto bei Nacional Funchal.

Udines Hoffnung – Verfolgerduell in Rom

Geschrieben von:

Lazio Rom hat am siebten Spieltag am Samstag die Chance vorzulegen und die Konkurrenz an der Tabellenspitze unter Druck zu setzen. Die Teams, die unter der Woche in Europa aktiv waren, sind allesamt am Sonntag dran: Juve ist dabei in Empoli ebenso haushoher Favorit wie Napoli in Bergamo. Mehr Spannung verspricht da schon das Duell der Europa-League-Teilnehmer AC Mailand und Sassuolo. Das Highlight gibt es zum Abschluss: Der AS Rom bittet Inter Mailand im Verfolgerduell zum Tanz.

Totti schenkt sich drei Torvorlagen

Geschrieben von:

Nach der Auftaktpleite in Rotterdam hatte Manchester United im Old Trafford Außenseiter Sorja Luhansk zu Gast – und kam zu einem sehr uninspirierten 1:0-Erfolg. Fenerbahce schlug gleichzeitig Feyenoord ebenfalls 1:0. In der Mainzer Gruppe rettete St. Etienne gegen den RSC Anderlecht in allerletzter Minute einen Punkt. Einen klaren Sieg gab es in Rom, wo der mittlerweile 40-jährige Francesco Totti drei von vier Toren auflegte.

Alle Anzeigen››