Gehe zu…
slideshow-arrow-right
slideshow-arrow-left

Freiburg oder Lautern? Mujdza grübelt noch

Geschrieben von:
Veröffentlicht in: Veröffentlicht in: • 26. August 2016 • 0 Kommentare


Sieben Jahre sind eine lange Zeit im Profifußball. So lange läuft Mensur Mujdza bereits für den SC Freiburg auf. Der Nationalspieler Bosnien-Herzegowinas ist im Breisgau heimisch geworden und muss nun eine schwierige Entscheidung treffen: Gehen oder bleiben? Trotz geringer Aussichten auf Spielzeit beim SC und einer ordentlichen Perspektive beim 1. FC Kaiserslautern, weiß der 32-Jährige nicht so recht, was er tun soll.

Freiburg oder Lautern? Mujdza grübelt noch

Geschrieben von:
Veröffentlicht in: Veröffentlicht in: • 26. August 2016 • 0 Kommentare


Sieben Jahre sind eine lange Zeit im Profifußball. So lange läuft Mensur Mujdza bereits für den SC Freiburg auf. Der Nationalspieler Bosnien-Herzegowinas ist im Breisgau heimisch geworden und muss nun eine schwierige Entscheidung treffen: Gehen oder bleiben? Trotz geringer Aussichten auf Spielzeit beim SC und einer ordentlichen Perspektive beim 1. FC Kaiserslautern, weiß der 32-Jährige nicht so recht, was er tun soll.

Fragezeichen um die Olympia-Jungs

Geschrieben von:
Veröffentlicht in: Veröffentlicht in: • 26. August 2016 • 0 Kommentare


Schalkes Doppelschlag auf dem Transfermarkt lässt zwei Tage vor dem Bundesliga-Auftakt das erste Ligaspiel von Trainer Markus Weinzierl mit den Königsblauen fast ein wenig in den Hintergrund treten. Dabei gibt es auch unabhängig von der Verfassung der beiden soeben verpflichteten Benjamin Stambouli und Nabil Bentaleb einige Fragezeichen. Das hängt mit Olympia zusammen.

1. Bundesliga

Freiburg oder Lautern? Mujdza grübelt noch

Geschrieben von:

Sieben Jahre sind eine lange Zeit im Profifußball. So lange läuft Mensur Mujdza bereits für den SC Freiburg auf. Der Nationalspieler Bosnien-Herzegowinas ist im Breisgau heimisch geworden und muss nun eine schwierige Entscheidung treffen: Gehen oder bleiben? Trotz geringer Aussichten auf Spielzeit beim SC und einer ordentlichen Perspektive beim 1. FC Kaiserslautern, weiß der 32-Jährige nicht so recht, was er tun soll.

Freiburg oder Lautern? Mujdza grübelt noch

Geschrieben von:

Sieben Jahre sind eine lange Zeit im Profifußball. So lange läuft Mensur Mujdza bereits für den SC Freiburg auf. Der Nationalspieler Bosnien-Herzegowinas ist im Breisgau heimisch geworden und muss nun eine schwierige Entscheidung treffen: Gehen oder bleiben? Trotz geringer Aussichten auf Spielzeit beim SC und einer ordentlichen Perspektive beim 1. FC Kaiserslautern, weiß der 32-Jährige nicht so recht, was er tun soll.

Fragezeichen um die Olympia-Jungs

Geschrieben von:

Schalkes Doppelschlag auf dem Transfermarkt lässt zwei Tage vor dem Bundesliga-Auftakt das erste Ligaspiel von Trainer Markus Weinzierl mit den Königsblauen fast ein wenig in den Hintergrund treten. Dabei gibt es auch unabhängig von der Verfassung der beiden soeben verpflichteten Benjamin Stambouli und Nabil Bentaleb einige Fragezeichen. Das hängt mit Olympia zusammen.

Alle Anzeigen››

2. Bundesliga

Schmidt warnt – Griesbeck verlängert

Geschrieben von:

Ungeschlagen in der Liga (1/1/0, 2:1 Tore), weiter im DFB-Pokal (2:1 in Wattenscheid) – der Saisonstart des 1. FC Heidenheim war durchaus zufriedenstellend. Darauf wollen die Schwaben am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen die Würzburger Kickers aufbauen. FCH-Trainer Frank Schmidt aber warnt vor dem Aufsteiger. Derweil verlängerte Mittelfeldmann Sebastian Griesbeck langfristig.

Wetter und Gegner: München erwartet Hitze

Geschrieben von:

Zum zweiten Mal binnen einer Woche trifft der TSV 1860 München auf den Karlsruher SC. Im DFB-Pokal setzten sich die Löwen zu Hause mit 2:1 durch – nun steht die direkte Revanche im Wildpark an. „Der KSC ist nach der Pokal-Niederlage auf Wiedergutmachung aus“, weiß Sechzig-Trainer Kosta Runjaic und erwartet „eine hitzige Partie – unabhängig von den Temperaturen“.

Schmidt warnt – Griesbeck verlängert

Geschrieben von:

Ungeschlagen in der Liga (1/1/0, 2:1 Tore), weiter im DFB-Pokal (2:1 in Wattenscheid) – der Saisonstart des 1. FC Heidenheim war durchaus zufriedenstellend. Darauf wollen die Schwaben am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen die Würzburger Kickers aufbauen. FCH-Trainer Frank Schmidt aber warnt vor dem Aufsteiger. Derweil verlängerte Mittelfeldmann Sebastian Griesbeck langfristig.

Alle Anzeigen››

3. Liga

Fragezeichen um die Olympia-Jungs

Geschrieben von:

Schalkes Doppelschlag auf dem Transfermarkt lässt zwei Tage vor dem Bundesliga-Auftakt das erste Ligaspiel von Trainer Markus Weinzierl mit den Königsblauen fast ein wenig in den Hintergrund treten. Dabei gibt es auch unabhängig von der Verfassung der beiden soeben verpflichteten Benjamin Stambouli und Nabil Bentaleb einige Fragezeichen. Das hängt mit Olympia zusammen.

Mustafi-Wechsel: Arsenal einigt sich mit Valencia

Geschrieben von:

Weltmeister Shkodran Mustafi (24) steht vor einem Wechsel in die englische Premiere League zum FC Arsenal. Der Abwehrspieler soll nach übereinstimmenden englischen Medienberichten für eine Ablösesumme von 35 Millionen Pfund (umgerechnet rund 40 Millionen Euro) vom FC Valencia auf die Insel wechseln. Damit hat Arsenal sein ursprüngliches Angebot von 20 Millionen Pfund noch einmal kräftig nachgebessert. Valencia hatte Mustafi eigentlich für unverkäuflich erklärt, die Verhandlungen liefen jedoch weiter und sind nun offenbar zu einem Abschluss gekommen.

Austria und Anderlecht durch – West Ham raus

Geschrieben von:

Am Donnerstag stiegen die Rückspiele in den Play-offs zur Europa League. Zum Beginn setzte sich Agdam gegen Göteborg durch. Austria Wien siegte bei Rosenborg und erreichte die Gruppenphase, für den Grasshopper Club aus Zürich blieb das Wunder gegen Fenerbahce aus, die Türken setzten sich locker durch. Ex-Club-Coach René Weiler kam mit Anderlecht weiter. West Ham tritt im neuen Zuhause gegen Astra Giurgiu aus Rumänen an – und schied nach einer 0:1-Niederlage aus.

Alle Anzeigen››

Allgemein

Freiburg oder Lautern? Mujdza grübelt noch

Geschrieben von:

Sieben Jahre sind eine lange Zeit im Profifußball. So lange läuft Mensur Mujdza bereits für den SC Freiburg auf. Der Nationalspieler Bosnien-Herzegowinas ist im Breisgau heimisch geworden und muss nun eine schwierige Entscheidung treffen: Gehen oder bleiben? Trotz geringer Aussichten auf Spielzeit beim SC und einer ordentlichen Perspektive beim 1. FC Kaiserslautern, weiß der 32-Jährige nicht so recht, was er tun soll.

Freiburg oder Lautern? Mujdza grübelt noch

Geschrieben von:

Sieben Jahre sind eine lange Zeit im Profifußball. So lange läuft Mensur Mujdza bereits für den SC Freiburg auf. Der Nationalspieler Bosnien-Herzegowinas ist im Breisgau heimisch geworden und muss nun eine schwierige Entscheidung treffen: Gehen oder bleiben? Trotz geringer Aussichten auf Spielzeit beim SC und einer ordentlichen Perspektive beim 1. FC Kaiserslautern, weiß der 32-Jährige nicht so recht, was er tun soll.

Fragezeichen um die Olympia-Jungs

Geschrieben von:

Schalkes Doppelschlag auf dem Transfermarkt lässt zwei Tage vor dem Bundesliga-Auftakt das erste Ligaspiel von Trainer Markus Weinzierl mit den Königsblauen fast ein wenig in den Hintergrund treten. Dabei gibt es auch unabhängig von der Verfassung der beiden soeben verpflichteten Benjamin Stambouli und Nabil Bentaleb einige Fragezeichen. Das hängt mit Olympia zusammen.

Alle Anzeigen››